Unsere Facebook seite findet ihr hier! :)

Willkommen auf der Seite des Vereins Halde Haniel MTB e.V.

Halde Haniel

Die Halde Haniel in Bottrop (an der Grenze zu Oberhausen-Sterkrade) ist mit 159 m Höhe (184,9 m über Normalnull) eine der höchsten Halden des Ruhrgebiets. Aufgetürmt wurde sie in Form zweier Spiralen durch Abraum der Steinkohlezeche Prosper-Haniel.

 

 

Mountainbikesport auf Halde Haniel 

Da die Halde Haniel aus dem umgrenzenden Flachland des Ruhrgebiets herausragt wie das Matterhorn, erfreut sie sich vor allem bei Mountainbikern wachsender Beliebtheit. Ist die Halde erst einmal erklommen, wird man mit der großartigsten Rundumsicht über das gesamte Ruhrgebiet belohnt.

Gerade deshalb bietet die Halde Haniel seit über einem Jahrzehnt einer immer größer werdenden Anzahl von Mountainbikern die Möglichkeit, ihr Hobby frei auszuüben, denn was ist Mountainbiken ohne Berge?

 

 

Ziele des Halde Haniel MTB e.V.

Wir, der gemeinnützige Verein Halde Haniel MTB, haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese wunderbare Möglichkeit zu erhalten. Dabei geht es uns darum, eine naturschonende und umsichtige Lösung zu finden, die Nutzung der Halde zum Mountainbiken zu gewährleisten.

 

Wir sind eine Generationen übergreifende Gruppe von leidenschaftlichen und engagierten Radfahrern, die seit den 90er Jahren auf der Halde aktiv diesen Sport betreibt und die stetig fortschreitende Entwicklung miterlebt hat.

 

Leider gibt es bis heute keine offizielle und legale Strecke für Mountainbikefahrer auf der Halde Haniel. So ist die bisherige Situation für die Verantwortlichen der Zeche RAG, wie auch für die Sportler selbst, gleichermaßen unbefriedigend.

Das wollen wir ändern und Rahmenbedingungen schaffen, mit denen alle Beteiligten „sicher fahren" und den Spaß am Sport nicht verlieren.